Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Annelies Schulz , die wohl bekannteste Schriftstellerin in unserer Gegend, arbeitet gerade an Ihrem neuen Buch „Holunderzeit“. Sie wird aus diesem Manuskript mit der ihr ganz eigenen, charmanten  Art lesen. Wie es zu dieser Lesung in unserer kleenen Schänke kam, möchte ich kurz erzählen.

Letztes Frühjahr lernte ich Martina Rellin, eine Bestsellerautorin aus Oybin bei den Neugeister.eV. kennen. Ihr Hörbuch „Klar, bin ich eine Ostfrau“ begeisterte mich so, das ich sie unbedingt in der Kleenen Schänke haben wollte (sie kommt im März und Mai 19). Im Frühsommer rief sie  mich an, das sie einen Schnupperschreibkurs mit anschließender Lesung in Oybin machen möchte, mit Annelies Schulz. Sie fragte mich, ob ich jemand kenne der Frau Schulz nach Oybin bringen könnte. Keine Frage, ich natürlich, hatte doch selbst schon viel von Ihr gehört.  Jetzt saßen wir also am 5.Juli 18 zusammen im Auto Richtung Oybin und fanden sehr schnell einen Draht zueinander. Sie erzählte das sie an ihrem wohl letzten Buch arbeitete und das sollte „Holunderzeit“ heißen. Meine Frage warum Holunderzeit. Ihre Antwort “ Meine Großmutter sagte immer, die Holunderbeeren wären die letzten vernünftigen Beeren des Sommers. Danach kommt der Herbst.“ Ich fragte vorsichtig nach Ihrem Alter, Mitte 80 kam zurück. Sie ist Mitte 80 und für Annelies fängt erst der Herbst an? Ich war und bin  immer noch begeistert. Das ist also der Schlüssel zum jung bleiben im Herzen. Meine Falten, Speckröllchen, beginnende Knieschmerzen, das Haar wird dünn. Was soll`s,  ich habe beschlossen meinen Herbst noch 20 Jahre zu verschieben. Was sind schon meine 57 Jahre dagegen, der pure Sommer.

Was Euch an diesem Abend außer der Lesung noch erwartet ist schnell erzählt. Ich liebe Holunder, egal ob die Blüte oder die Beere. Darum koche ich an diesem Abend ein dreigängiges Menü, wo der Holunder der  Star ist. Es wird ganz sicher ein schöner Abend mit Lese- und kulinarischen Genuss.

Und das in unserer gemütlichen Umgebindestube mit ca. 30 Gästen unter dem Motto „Herzlich willkommen Daheeme“.